UNSER GIN

Nordischer Törn

Der Gin, der Wellen schlägt

NEU: Ein Ginfass geht mit auf große Fahrt!

Das erste bordeigene und eigens für uns konzipierte Tröpfchen geht an Bord, um die Reise, die seinen Reifeprozess darstellt anzutreten.

Das erste Fass aus französischer Weißeiche wurde am Mittwoch, den 16.06.2021 von der Hafenspezerei Hamburg in der HafenCity an uns übergeben.
Gefüllt ist es mit einem eigens entwickelten Gin. Es wird an Bord der Serrahn Queen im Bug gelagert und mit uns und den Fahrgästen auf große Fahrt gehen: Über die Hamburger Gewässer und hinaus geht es auf große Fahrt, getragen von den Wellen und dem sanften Schaukeln reift der Gin in seinem Fass. So entsteht sein einmaliger Charakter, wie es ihn kein zweites Mal geben kann, einzigartig im Reifeprozess und geprägt durch Wind und Wellen. Dies macht jeden Gin einzigartig, denn keine der Routenkombinationen wird sich je wiederholen.

Die zu erwartende einmalige Aromenfülle, sein weicher Geschmack mit einer edlen Farbe und fruchtigem Geruch ist das perfekte Getränke für den lauen Sommerabend, ob an Bord oder an Land.

Der Name: Nordischer Törn

Unser „Elbegold“ hat seinen Reifeprozess an Bord durchlebt, getragen von Wellen, beeinflusst von Wind und Wetter.

Die erste Charge ist limitiert, die 20l des Fasses werden in Flaschen à 100ml und 200ml von Hand und mit Liebe abgefüllt.

Sein einmaliger Charakter, wie es ihn kein zweites Mal geben kann, wird geprägt durch die befahrenen Strecken und Gezeiten. So entsteht seine einzigartige Aromenfülle, sein weicher Geschmack mit einer edlen Farbe und dem fruchtigem Geruch.

 

1. Abfüllung – Nordischer Törn der Erste 

Die 1. Charge hat Ihre Strecke im norddeutschen Raum erfahren und frische Nordluft geschnuppert:

  • Mölln – Elbe, Elbe-Lübeck-Kanal
  • Travemünde – Elbe, Elbe-Lübeck-Kanal, Trave
  • Lüneburg – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, hoch hinaus über das Schiffshebewerk Scharnebeck mit 38m Hub
  • Berlin – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, Mittellandkanal, Havel, Spree

Abfüllung geplant für Mitte Juli, erhältlich wird die erste Charge dann ab Ende Juli sein.
Bereits ausgetrunken 🙂

 

2. Abfüllung – von Ost bis West

Die 2. Charge hat über die deutschen Gewässer hinaus sogar die Niederlande erkundet. Vom östlichsten Part unseres Reviers, dem Spreewald, ging es im Anschluss unter anderem über das Ijsselmeer bis nach Amsterdam. Dieser Gin hat wahrlich eine Reise und viel Wellengang hinter sich, sogar über das offene Meer wurde er geschunkelt:

  • Spreewald – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, Mittellandkanal, Havel, Spree, Müggelsee, Müggelspree, Crossinsee, Seddiner See, Dahme, Zeuthener See, Spree-Oder-Kanal
  • Amsterdam – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, Mittellandkanal, Dortmund-Ems-Kanal, Ems und untere Ems, van Starkhenborgkanal, Prinses-Margrietkanal, Ijseelmeer, Randmeer, Zwartemeer, Zwartewater, Ijssel, Markermeer
  • Travemünde – Elbe, Elbe-Lübeck-Kanal, Untere Trave
  • Lüneburg – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, hoch hinaus über das Schiffshebewerk Scharnebeck mit 38m Hub
  • Mölln – Elbe, Elbe-Lübeck-Kanal
  • Berlin – Elbe, Elbe-Seiten-Kanal, Mittellandkanal, Havel, Spree

Abgefüllt am 22.09.2021, AB JETZT erhältlich an Bord der Queen und im Büro

______________________________

100 ml Flasche: € 14,90

200 ml Flasche: € 24,90

______________________________

Erhältlich ist der Gin per Bestellung telefonisch unter 040 736 756 90 oder via Mail an info@bergedorfer-schifffahrtslinie.de

Trinkempfehlung: pur auf Eis oder als erfrischender Apéritif mit einem trockenen Tonic nach Wahl.